Herzlich willkommen beim Heimat- und Museumsverein Perg

Der Verein betreut das Heimathaus-Stadtmuseum Perg und die denkmalgeschützten Objekte Erdstall Ratgöbluckn, Mühlsteinbruch Scherer und Steinbrecherhaus.

Wir präsentieren in unseren Dauer- und Sonder-Ausstellungen die Perger Heimat- und Stadtgeschichte. Gerne führen wir nach Vereinbarung Gruppen durch die Ausstellungen und zu den Außenanlagen.

Für die Vereinsmitglieder veranstalten wir Ausflüge, Exkursionen, Lesungen und Feiern.

Die heimatkundliche Thomas Lansius Bibliothek und ein heimatkundliches Archiv ergänzen das museale Angebot. Im Rahmen der Aktion "Schule und Museum" bieten wir ein spezielles Angebot für Schulklassen.

In den sozialen Medien sind wir mit dem Pergmuseum-Blog präsent.

Die Ausstellung ist eröffnet!

Am Samstag, 10. Dezember 2022 ab 14 Uhr steht im Ambiente der Ausstellung "Singen für die Seele" auf dem Programm. Am Montag, 12. Dezember 2022 wird das Adventfenster der Pfarre beim Heimathaus-Stadtmuseum Perg und am Dienstag, 13. Dezember 2022 um 19 Uhr liest Dr. Edith Iltschev zur Jahreszeit passende Lyrik aus ihren Werken.

Natürlich
kann die Ausstellung an den Öffnungstagen Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr und gerne auch an Wochentagen nach telefonischer Anmeldung besucht werden.

Farben des weihnachtlichen Festkreises werden in der Werbegrafik für die vorweihnachtliche Verkaufsförderung inflationär verwendet, ohne Herkunft und Bedeutung dieser Farben zu hinterfragen. In einer Ausstellung im Heimathaus-Stadtmuseum Perg wird versucht, dem ursprünglichen Sinn der wichtigsten Farben dieses Festkreises auf den Grund zu gehen.

Warum ist Weihnachten rot, grün, weiß und gold? Die Symbolik dieser Weihnachtsfarben ist mehrdeutig. Es handelt sich um zentrale Farben des menschlichen Seins und des menschlichen Glaubens. Die Ausstellung „Die Farben des weihnachtlichen Festkreises“ wird am Freitag, 25. November 2022 um 19 Uhr eröffnet. Sie ist bis Sonntag, 29. Jänner 2023 jeden Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr und für Gruppen zu individuellen Zeiten geöffnet. Zu Weihnachten und Silvester/Neujahr ist das Heimathaus-Stadtmuseum Perg geschlossen.

Im Ambiente der weihnachtlichen Ausstellung wird am Montag, 12. Dezember 2022 um 18:30 Uhr ein Adventfenster beim Heimathaus-Stadtmuseum Perg gestaltet. Am Dienstag, 13. Dezember 2022 um 19 Uhr liest Edith Iltschev-Döberl Lyrik zum weihnachtlichen Festkreis aus ihren Büchern.

Das Buch DIE KULTURGESCHICHTE DES MÜHLSTEINS von Harald Marschner, Obmann des Mühlsteinmuseum Steinbrecherhaus in Perg,

wird am 15. November 2022 bei der Jahreshauptversammlung des Perger Heimatvereins vorgestellt.
Beginn um 19 Uhr im KUZ – Kulturzeughaus Perg, Töpferweg 2

Es wurde anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Firma Fries, Burgholzer & Co, heute Capatect, verfasst und beleuchtet erstmals umfassend die Geschichte der Steinmüllerei und des Mahlens, eine der ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Der zeitliche Horizont spannt sich von der Steinzeit bis ins Heute. Die reich bebilderte Publikation erlaubt Einblicke in die unterschiedlichsten Perspektiven – von der Geologie über die Technik bis hin zur wirtschaftlichen und kulturellen Bedeutung des Mühlsteins. Ein besonderer Schwerpunkt ist den Perger Mühlsteinbrechern gewidmet.

Harald Marschner
DIE KULTURGESCHICHTE DES MÜHLSTEINS

anläßlich 150 Jahre Fabrik für französische,
deutsche und künstliche Mühlsteine Fries, Burgholzer & Co.

Perg, 2022, ISBN 978-3-200-08660-9
18 × 25 cm, gebundene Ausgabe, 256 Seiten mit zahlreichen Abbildungen

PREIS: 29 Euro, zzgl. Versandkosten